Kunststoff

Home » Kunststoff » Pflegehinweise
Reinigung

Ihre Fenster/Fenstertüren sind mit einem hochwertigem SIEGENIA-AUBI-Beschlag ausgestattet. Damit seine Leichtgängigkeit und einwandfreie Funktion möglichst lange erhalten bleibt, empfehlen wir Ihnen, die nachfolgend beschriebene Pflege- und Inspektionsarbeit in regelmäßigen Abständen (mind. einmal jährlich oder öfter bzw. im Schul- und Hotelbau halbjährlich) durchzuführen.

Reinigung und Oberflächenkonservierung
  • Entfernen Sie alle Verschmutzungen umgehend und rückstandsfrei, da diese die Funktion und den Oberflächenschutz der Beschläge beeinträchtigen können!
  • Benutzen Sie zur Reinigung nur milde, ph-neutrale Reiniger in verdünnter Form! Verwenden Sie niemals scharfe Gegenstände, Scheuermittel oder aggressive Reinigungsmittel (z.B. essig- oder säurehaltige Reiniger); da diese den Korrosionsschutz der Beschläge angreifen können!
  • Achten Sie bei der Reinigung darauf, dass kein Wasser in den Beschlag hinein läuft
  • Trocknen Sie den Beschlag nach der Reinigung gründlich und ölen Sie die Oberfläche mit einem säure- und harzfreien Öl leicht ein, indem Sie ihn mit einem ölgetränkten Tuch abwischen
Oberfläche „TITAN Extrem“

Falls Ihr Beschlag mit der TITAN Extrem-Oberfläche ausgestattet ist:

  • Überprüfen Sie die Oberfläche auf Beschädigungen, die die Lackschicht durchdringen und bessern Sie diese mit dem bei SIEGENIA-AUBI erhältlichen Montage- und Reparaturlack (Materialnummer ZXSX0130-094010) nach, um den vollen Korrosionsschutz zu erhalten bzw. wiederherzustellen
  • Die zu lackierenden Stellen müssen sauber, trocken, fett- und rostfrei sein
Inspektion und Schmierung

Prüfen Sie alle Beschlagteile (roter Kasten) auf festen Sitz und Verschleiß:

  • Prüfen Sie, ob der Scherenlagerbolzen (x) bis zum Anschlag eingeschoben ist. Falls nicht, schieben Sie diesen per Hand bis zum Anschlag nach oben
  • Achten Sie auf lose Befestigungsschrauben sowie auf festen Sitz des Hebels. Ziehen Sie lose Befestigungsschrauben mit einem geeigneten Werkzeug nach. Achtung: Schrauben beim Nachziehen nicht überdrehen!
  • Lassen Sie verschlissene/defekte Beschlagteile oder überdrehte Schrauben durch einem Fachbetrieb austauschen

Fetten oder ölen Sie alle beweglichen Beschlagteile und alle Verschlussstellen.Verwenden Sie hierzu ausschließlich säure- und harzfreies Öl oder Fett.

  • Verwenden Sie für die beweglichen Teile im Fensterflügel ein Sprühfett, das Sie in jede Öffnung des Beschlages hinein sprühen. Danach bringen Sie den Beschlag mehrmals in die vorgesehenen Schaltstellungen, bis sich das Fett verteilt hat. Wischen Sie Überschüssiges Öl/Fett vom Fensterrahmen ab
Schmierstellen
Drücker und Beschläge

Um die hochwertige Qualität der Drücker und Beschläge zu erhalten, beachten Sie bitte die folgenden Pflegehinweise:

Drücker und Beschläge aus Edelstahl

Eigenschaften

  • Edelstahl hat eine sehr hohe Festigkeit, ist formstabil und nahezu unverwüstlich. Eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit gegen Witterungseinflüsse, auch in Küstennähe sowie eine hohe Abriebfestigkeit ist gewährleistet
  • Auf Grund der Legierungsbestandteile ist der Werkstoff Edelstahl sehr pflegeleicht. Die matt polierte Oberfläche garantiert dauerhafte Brillanz und ist leicht zu reinigen
  • Edelstahl neigt ohne entsprechende Pflege zu Flugrostbildung. Dieses lässt sich durch die Einhaltung der Pflegeanleitung wirkungsvoll vermeiden

Pflegeanleitung

  • Leichte Fleckenbildung durch Anfassen oder sonstige Verschmutzungen können mit einem weichen Tuch und einem handelsüblichen Reiniger ganz leicht entfernt werden. Scheuernde Pflegemittel sind nicht geeignet
  • Flugrostbildung lässt sich sehr einfach z.B. mit einem Topfreinigungsschwamm entfernen
Drücker und Beschläge aus Bronze, Aluminium und Messing brüniert

Pflegeanleitung

  • Diese Beschläge sollten ebenfalls einer generellen Pflege mit nicht scheuernden Pflegemitteln unterzogen werden, um die Oberfläche vor Witterungseinflüssen zu schützen
Füllungen

Um die hochwertige Qualität einer Haustürfüllung zu erhalten, beachten Sie bitte die folgenden Pflegehinweise.

Eigenschaften Kunststoff:
  • Die Oberfläche der Kunststoff-Haustürfüllung besteht aus einer hochwertigen Zweischichtlackierung im Nasslackverfahren. Nach der Grundierung wird eine weitere, farbgebende Lackschicht aufgetragen
Eigenschaften Aluminium:
  • Die Oberfläche der Aluminium-Haustürfüllung besteht entweder aus einer pulverbeschichteten Einbrennlackierung oder in wenigen Fällen auch aus einer hochwertigen Lackierung im Nasslackverfahren
Eigenschaften Dekoroberflächen:
  • Dekoroberflächen bei Kunststoff- oder Aluminiumhaustürfüllungen werden mit Holz- oder Farbdekorfolien namhafter Hersteller beschichtet
  • Ornamentrahmen aus Kunststoff- oder Aluminium sind bei Holzdekoroberflächen handcoloriert und weitestgehend der Holzstruktur der Folienoberfläche nachempfunden
Eigenschaften Edelstahlornamentrahmen und Applikationen:
  • Edelstahlornamentrahmen und Edelstahlapplikationen bei Füllungen aus Kunststoff und Aluminium sind mit einer transparenten Schutzbeschichtung versehen
  • Diese Schutzbeschichtung verhindert, dass bei Berührung Fingerabdrücke auf der Oberfläche zurückbleiben
  • Bitte beachten Sie: erhabene Edelstahlrahmen und erhabene Edelstahllisenen sind aus technische Gründen unbeschichtet und nicht mit einer Schutzbeschichtung versehen
  • Zur Pflege dieser Bauteile beachten Sie bitte den Pflegehinweis für Beschläge

Alle Oberflächenbeschichtungen sind nach den neuesten technischen Richtlinien hergestellt und zeichnen sich durch eine hohe Farbstabilität und langlebige Oberflächengüte aus.

Pflegeanleitung:
  • Bitte reinigen Sie die Oberfläche der Haustürfüllung mit milden, neutralen Haushaltsreinigern und einem weichen, sauberen Tuch. Bitte verwenden Sie niemals einen Scheuerschwamm oder aggressive Reiniger um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Dieses führt zu einer dauerhaften Beschädigung der Oberfläche
Bitte beachten Sie:
  • Oberflächenbeschädigungen lassen sich bei lackierten Oberflächen gegebenenfalls nur werkseitig durch eine kostenintensive Neubeschichtung der Türfüllung beseitigen
  • Pulverbeschichtete Einbrennlackierungen und Dekoroberflächen lassen sich in der Regel nicht mehr reparieren